HaushaltRezepteDIY & UpcyclingGartenMöchtest du über neue Artikel direkt per E-Mail informiert werden?

Beliebte Artikel

Kaffee-Kasse

Einen Blog zu betreiben kostet viel Zeit und auch einiges an Geld. Gefällt dir, was ich hier kostenlos anbiete, freue ich mich sehr über eine kleine (oder größere) Kaffeespende.

€1,00

Blogstatistik
  • 1.490.410 Besuche

Zu einem nachhaltigen Leben gehört es meiner Meinung nach unbedingt auch dazu, sich saisonal zu ernähren. Also auf die Produkte zurückzugreifen, die im jeweiligen Monat bei uns in Deutschland wachsen und die frisch zu bekommen sind. Im Juni ist die Auswahl dabei zum Glück riesig. Die Felder, Beete, Bäume und Sträucher explodieren regelrecht und wir können aus einer breiten Palette an Obst, Gemüse und Salat wählen. Eine Übersicht, was im Juni alles Saison hat, habe ich dir hier zusammengestellt:

Salate: Batavia, Chinakohl, Eichblatt, Eissalat, Endiviensalat, Kopfsalat, Lollo Rosso, Pflücksalat, Romana, Rucola,

Obst: Blaubeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren, Kirschen, Rhabarber, Stachelbeeren

Gemüse: Blumenkohl, Brokkoli, Champignons, Fenchel, Frühlingszwiebeln, Gurken, Karotten, Kartoffeln, Kohlrabi, Mangold, Radieschen, Rettich, Spargel, Spitzkohl, Sellerie (Stauden- & Knollen), Wirsing, Zuckerschoten, Zucchini, Zwiebeln

Kaufen kannst du all diese saisonalen Obst- & Gemüsesorten auf den Wochenmärkten und natürlich auch im Supermarkt. Erdbeeren und Spargel gibt es jetzt auch oft an kleinen Ständen entlang der Straße oder – wenn du Glück hast – sogar direkt vom Feld. Achte beim Einkaufen darauf, dass die Produkte bestenfalls direkt aus deiner Region kommen und du diese auch ohne unnötige Umverpackung bekommst. Und dann kann es auch schon ans fröhliche Kochen und/oder Backen gehen. Hier kommen meine Juni-Rezepte:


Süße Rezepte mit saisonalem Obst


Herzhafte Rezepte mit saisonalem Gemüse


Salate mit saisonalem Obst & Gemüse


Suppen aus saisonalem Gemüse


Hast du selbst auch noch ein paar Lieblingsrezepte für den Juni parat? Verlink mir diese gerne als Kommentar unter diesem Beitrag.


Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.