Schoko Gugelhupf mit Blaubeeren

Gugelhupfformen gibt es wie Sand am Meer. Meist sind sie aus Metall oder neuerdings sogar aus Silikon. Mir persönlich gefallen diese Formen ja überhaupt nicht. Ich wollte schon immer eine Gugelhupfform aus Porzellan. So eine, wie sie meine Uroma auch schon hatte. Hübsch verziert und einfach für die Ewigkeit gemacht.

Sowas bekommst du heutzutage doch kaum mehr” hat man mir gesagt. “Hör auf zu suchen und kauf dir einfach eine Silikonform” hat man gesagt. Tja, was soll ich sagen: Ich hab nicht aufgehört zu suchen. Und ich habe inzwischen auch eine gefunden. Auf dem Flohmarkt. Für gerade mal 3.- Euro. Und sie ist ein wahres Retro-Schmuckstück, welches ich in meiner Küche nicht mehr missen möchte.

Ihren ersten Einsatz hatte die schicke Form zum Backen eines saftigen Schoko-Gugelhupf mit Blaubeeren. Wie sie sich geschlagen hat? Seht doch einfach selbst:

Schoko-Gugelhupf mit Blaubeeren

Menge: 1 Gugelhupf

Schoko-Gugelhupf mit Blaubeeren

Zutaten

  • 115 g Butter
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Blaubeeren (für den Teig)
  • 2 Eier
  • 110 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 175 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Kuvertüre / Blockschokolade als Glasur
  • 100 g Blaubeeren als Topping

Zubereitung

  1. Die Gugelhupf-Form großzügig fetten und anschließend mit Mehl bestäuben, damit der Gugelhupf nicht an der Form kleben bleibt. Den Backofen auf 150°C Umfluft vorheizen.
  2. Die Eier, den Zucker und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und sehr schaumig aufschlagen. In einer weiteren Schüssel Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen.
  3. Die Blaubeeren für den Teig mit dem Mixstab fein pürieren, zu der Eier-Zucker-Masse geben und alles gut vermischen. Dann Schokolade gemeinsam mit der Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen und ebenfalls langsam und unter ständigem Rühren zugeben. Zum Schluss die Mehl-Backpulver-Mischung zum Teig geben und gleichmäßig verühren.
  4. Den Teig in die Gugelhupf-Form füllen und für ca. 40-45 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Danach vollständig in der Form erkalten lassen.
  5. Den erkalteten Guglhupf vorsichtig aus der Form stürzen, Kuvertüre oder Blockschokolade im Wasserbad schmelzen und den Gugelhupf mit der Schokolade überziehen. Sobald diese fest ist, die Kuhle in der Mitte des Gugelhupfs mit Blaubeeren füllen und den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
https://minime.life/schoko-guglhupf-mit-blaubeeren/

Info:

Das Rezept reicht für eine kleine Gugelhupf-Form mit ca. 1 Liter Inhalt. Solltet ihr eine größere Form haben, verdoppelt einfach die Zutaten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tipp:

Natürlich könnt ihr den Gugelhupf auch mit gemischten Beeren oder komplett anderen Beeren füllen und / oder noch mit Sahne verzieren. Oder ihr lasst die Beeren komplett weg und verziert mit Zuckerperlen, Schokostreuseln oder ähnlichem. Hier ist eurer Phantasie keine Grenze gesetzt. Tobt euch also ruhig aus. Locker und luftig wird der Teig in jedem Fall und ich bin mir sicher, der Gugelhupf wird euch genauso hervorragend schmecken wie mir!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir doch oder teile ihn mit deinen Freunden:

6 comments

  • YOUR COMMENT

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.

    Blogstatistik

    • 274.882 Besuche

    Archive

    Copyright ©minime.life 2018. All Rights Reserved Proudly powered by WordPress | Theme: Create Magazine by Theme Palace.