[Anzeige] Sommerpicknick im Schrebergarten mit Spargelsalat und Fürstenberg Natur Radler

Dieser Beitrag enthält Werbung für Fürstenberg Natur Radler & ein tolles Outdoor-Gewinnspiel


Sommer ist bei mir Gartenzeit. Nahezu jede freie Minute verbringe ich gemeinsam mit Mann und Hund in meinem Schrebergarten. Dort wird gebuddelt, gepflanzt, geerntet und natürlich auch ausgiebig entspannt. Gutes Essen und kühle Getränk dürfen dabei selbstverständlich nicht fehlen. Wer viel arbeitet, darf sich schließlich auch was gönnen. Zum Glück haben wir in unserer Gartenhütte einen kleinen Keller. Ein betoniertes Erdloch, in dem Essen und Getränke völlig ohne Strom auch bei hochsommerlichen Temperaturen schön kalt bleiben.

Seit meiner letzten Kooperation mit Fürstenberg (Laugenbrezeln selbermachen) beherbergt dieser Keller fast immer auch eine Kiste Fürstenberg Natur Radler. Nach getaner Arbeit, wenn meine Beete unkrautfrei sind und ich so richtig schön fix und alle bin, geht es zum gemütlichen Teil des Schrebergarten-Alltags über. Mein Mann darf mir ein kühles Natur Radler bringen, ich packe was Leckeres zu Essen aus und dann geht es gemeinsam mit dem Hündchen auf die Wiese zum relaxten Sommerpicknick. Und weil bei einem solchen Picknick ein leichter Salat einfach am allerbesten schmeckt, gibt es ziemlich oft diesen fabelhaften Spargelsalat:

Spargelsalat

Menge: 4

Spargelsalat

Zutaten

  • 1 Kilo weißer Spargel
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g gekochten Schinken
  • 1 rote Lauchzwiebel
  • 4 EL Sauce Hollandaise
  • 3 EL Naturjoghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch

Zubereitung

  1. Den Spargel großzügig schälen und, wenn vorhanden, trockene Enden abschneiden.
  2. In einem großen Topf Wasser mit dem Zucker, der Butter und dem Salz zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, den Spargel ins Kochwasser geben, den Herd auf mittlere Hitze zurückdrehen und den Spargel für ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Danach aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen.
  3. Für den Salat den abgekühlten Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.
  4. Die Frühlingszwiebel und den Schnittlauch in feine Ringe schneiden, den Schinken grob zerrupfen, alles zum Spargel geben und den Salat gut durchmischen.
  5. Für das Dressing Sauce Hollandaise (am besten natürlich selbstgemacht) mit Naturjoghurt mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing dann über den Salat gießen und den Salat für mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
https://minime.life/spargelsalat-und-fuerstenberg-natur-radler/

Für diesen Salat habe ich mich an dem Spargelklassiker schlechthin orientert: weißer Spargel, Hollandaise und gekochter Schinken. Ich nehme am liebsten Wacholderschinken, denn der bringt eine ganz besonders tolle Würze in den Salat. Jeder andere gekochte Schinken geht aber auch. Das Dressing ist durch die Kombination aus Hollandaise und Joghurt schön leicht und passt daher perfekt zu hochsommerlichen Temperaturen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dreamteam Fürstenberg Natur Radler und Spargel

Während ich zu Hause gerne ein Glas Wein zum Spargel genieße, gibt es beim Spargelpicknick im Garten bei mir grundsätzlich immer Radler. Und das hat gleich mehrere gute Gründe. Zum einen hat ein Radler weniger Alkohol als Wein und steigt daher nicht so schnell in den Kopf. Zum anderen ist eine Flasche beim Relaxen in der Wiese natürlich auch praktischer als ein Weinglas. Außerdem mag ich im Hochsommer das spritzige Prickeln eines Radlers ganz gerne. Das bringt irgendwie deutlich mehr Erfrischung als Wein.

Am Fürstenberg Natur Radler mag ich sehr, dass es so natürlich ist und keine Süßstoffe enthält. Durch den Zitronensaft schmeckt es außerdem herrlich frisch und fruchtig. Natürlich schwingt bei mir aber auch noch eine Portion Lokalpatriotismus mit. Fürstenberg hat seinen Sitz nämlich in Donaueschingen und das ist gar nicht so weit von meinem Zuhause weg. Perfekt, wo ich doch den Anspruch habe, so weit wie möglich Produkte aus der Region zu konsumieren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gewinnspiel für Outdoor-Fans, Glamping-Liebhaber und Sternengucker

Verbringt ihr genauso gerne Zeit in der Natur wie ich? Dann habt ihr bei Fürstenberg aktuell die Gelegenheit, eine einzigartige Übernachtung im wunderschönen Schwarzwald zu gewinnen. Gemeinsam mit der Ferienland Schwarzwald GmbH verlost Fürstenberg eine Nacht im Bubble-Tent, einem transparenten Kugelzelt, mitten in der spektakulären schwarzwälder Natur. Der Gewinner erhält einen Gutschein für eine Übernachtung am 21.07.2018 und darf mit seiner oder seinem Liebsten ein Natur-Erlebnis der Extraklasse genießen. Panoramablick, Sternenhimmel und und ganz viel Glamping-Romantik inklusive.

Wer sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen möchte, der klickt jetzt mal schnell hier und macht beim Gewinnspiel mit: Ja ich will mit Fürstenberg Natur Radler die Nacht im Bubble Tent gewinnen! Und wer keine Lust auf Schwarzwaldromantik hat, der kann sich ja immer noch meinen Spargelsalat machen, eine kühle Flasche Fürstenberg Natur Radler öffnen und sich die nächste Wiese zum lauschigen Picknick suchen.


P.S. Paul war am Fürstenberg Natur Radler auch sehr interessiert und hat die Flaschen in der Wiese ausgiebig beschnuppert. Probieren durfte er aber natürlich nicht :)

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir doch oder teile ihn mit deinen Freunden:
Mini.Me.

Schwäbischer Lifestyle-Blogger mit Leidenschaft für Minimalismus, Urban Gardening, Food, Reisen & Happy Living

1 Comment

  1. […] Spargelsalat mit Kochschinken […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere