Schnelle Gemüse-Quesadillas mit Kräuter-Quark

Obwohl ich wirklich gerne koche, habe ich nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag meist wenig Lust, noch Stunden in der Küche zu verbringen. Vermutlich geht dir das genauso. Für solche faulen Koch-Tage braucht es dann einfache, aber leckere Gerichte, die nicht viel Aufwand machen.

Eines meiner liebsten Gerichte, die genau in diese Kategorie fallen, sind Quesadillas. Die Tortillafladen brauchen in der Pfanne nur ein paar wenige Minuten und man kann sie nach Herzenslust füllen. Für meinen Mann gibt es meist eine Variante mit Schinken oder Hühnchen, ich selbst fülle sie mir gerne auch mal vegetarisch (siehe dazu auch meinen Beitrag zum Projekt: Vegetarisch durch die Fastenzeit). So wie diese Gemüse-Variante mit mildem Kräuter-Quark:

Schnelle Gemüse-Quesadillas mit Kräuter-Quark

Portionen: 1 Portion

Schnelle Gemüse-Quesadillas mit Kräuter-Quark

Zutaten

  • 1 Weizentortilla
  • 1/2 Paprikaschote
  • 1 Hand voll Kirschtomaten
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 3 EL geriebenen Käse
  • 3 EL Quark
  • 2 EL Joghurt
  • Salz, Pfeffer
  • getrockneten Dill
  • etwas Knoblauch
  • 1/2 Gurke

Zubereitung

  1. Die Paprikaschoten waschen, putzen und in feine Würfel schneiden. Kirschtomaten achteln, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, dabei einige Ringe als Garnitur beiseite stellen.
  2. Das Gemüse mit etwas Planzenöl in eine Pfanne geben, anbraten und einige Minuten dünsten lassen.
  3. In der Zwischenzeit Quark mit Joghurt vermischen und mit Salz, Pfeffer, Dill und etwas Knoblauch würzen. Einige Minuten ziehen lassen.
  4. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen und einen Weizentortilla in die heiße Pfanne legen. Tortilla von beiden Seiten Temperatur nehmen lassen, bis er schön weich geworden ist.
  5. Den Käse zur Hälfte auf dem Weizen-Tortilla verteilen, Gemüse gleichmäßig darüber geben und den restlichen Käse darüber streuen. Tortilla umklappen und so lange in der Pfanne lassen, bis der Käse schön zerlaufen ist. Anschließend aus der Pfanne nehmen und in der Mitte durchschneiden.
  6. Die Quesadillas auf deinem Teller anrichten, Kräuter-Quark zugeben, diesen mit den restlichen Lauchzwiebeln garnieren und mit Gurkensticks servieren.
https://minime.life/gemuese-quesadillas/
Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir doch oder teile ihn mit deinen Freunden:

Monica Albrecht

Food- & Lifestyleblogger mit Leidenschaft für Minimalismus, Achtsamkeit und Umweltschutz.

Das könnte Dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Hi,

    das schaut wirklich lecker aus und ich werde das auf jeden Fall versuchen. Danke für die Idee.

    Alles Liebe von einem Blogger-Kollegen aus Wien,
    Sebastian

  2. Sarah Maria sagt:

    Die sehen richtig lecker aus. <3
    Ich glaube, die probiere ich die Tage auch mal aus. Scheint mir ja auch nicht allzu lange zu dauern. Das finde ich besonders unter der Woche echt wichtig. Ich koche zwar gerne, aber nicht nach einem langen Arbeitstag. ;)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    • Dila sagt:

      Hi Sarah – die gehen total schnell! Das Gemüse ist ruck-zuck angebraten und kann ruhig noch knackig sein und die Tortilla-Fladen selber brauchen in der Pfanne von jeder Seite nur 1-2 Minuten. die sollen nur warm werden und dann werden sie auch von selber weich. Der Käse muss dann nur noch schmelzen. Länger als 10 Minuten sollte das Ganze nicht dauern :)

  3. Natascha sagt:

    Das sieht richtig lecker aus und ist dazu auch noch sehr gesund. Das Rezept ist schon abgespeichert und wird bald nachgekocht. Danke für die tolle Anregung.

    Gruss
    Natascha

  4. Steffi sagt:

    Dila, das sieht fantastisch aus!!!

  1. 18. Dezember 2016

    […] ich kürzlich mein Rezept zu den schnellen Gemüse-Quesadillas mit Kräuter-Quark veröffentlicht hatte, rechnete ich im Leben nicht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere