Rezepte,  Vegan Lifestyle

Frische Limonade mit Honigmelone & Limette

Lesedauer: 2 Minuten

Normalerweise gehöre ich nicht zu den Menschen, die Probleme damit haben, viel zu trinken. Manchmal vergesse ich es aber doch. Besonders dann, wenn ich in meinem Schrebergarten zwischen den Beeten sitze und Paprika, Zucchini, Auberginen und Gurken vom Unkraut befreie. Ziemlich unklug eigentlich, denn gerade dann, wenn man sich bei hohen Temperaturen körperlich anstrengt, ist viel trinken ja noch wichtiger.

Was mir an solchen Tagen im Garten immer hilft, sind selbstgemachte Limonaden. Die sind super um sich selbst zu kleinen Pausen zu zwingen. Einfach im Liegestuhl oder in der Hängematte zurücklehnen und für ein paar Minuten das Leben genießen.

Besonders gerne mag ich die Kombination aus Honigmelone und Limetten. Das schmeckt wunderbar nach Urlaub und erfrischt auf gesunde Weise. Und mein liebsten Rezept dafür verrate ich euch heute:

Limonade mit Honigmelone & Limette

Portionen 4

Zutaten

  • 1/4 Honigmelone
  • Frische Minze
  • 1 Limette
  • Mineralwasser
  • Eiswürfel

Anleitungen

  • Die Honigmelone vierteln, Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden und alles im Mixer fein pürieren.
  • Den Saft der Limette auspressen, zum Melonenpürree geben und gut verrühren.
  • Das Melonenpürree auf 4 Gläser verteilen, Eiswürfel zugeben und alles vorsichtig mit Mineralwasser auffüllen (schäumt!)
  • Die fertige Limonade mit einer Limettenscheibe und einem Zweig frischer Minze dekorieren.
Dir hat das Rezept gefallen? Dann freue ich mich über eine Bewertung. Einfach hier klicken und Bewertung abgeben. Herzlichen Dank!

Kaufempfehlung:

Achtet beim Einkaufen der Minze, der Melone und der Limette darauf, dass ihr möglichst ungespritze Bio-Produkte bekommt. Und wenn ihr das Mineralwasser kauft, wär ich superstolz auf euch, wenn ihr nicht auf das Wasser in PET-Flaschen aus dem Supermarkt zurückgreift. Für die Umwelt ist das nämlich gar nix. Bei Mineralwasser schwöre ich schon seit Jahren auf meinen Soda-Stream. Der hat gleich mehrere Vorteile: Man kann das günstige Leistungswasser nutzen. Man hat immer frisch gesprudeltes Wasser zuhause. Man muss keine Flaschen schleppen. Und man schont die Umwelt. Ausserdem sehen die Falschen des Soda Stream Crystal (den hab ich / Amazon Affiliate Link) auch noch total stylisch aus.

Tipp:

Wenn ihr gerne ein bisschen mehr Bums mögt, dann könnt ihr die Limonade ganz easy auch zu einem spitzigen Cocktail aufmotzen. Dazu gebt ihr einfach einen Schuss Prosecco oder etwas Weißwein mit dazu und fertig ist der herrlich frische Sommercocktail für eure Grillparty. Oder einfach für laue Nächte auf dem Balkon.


Und wenn ihr jetzt Lust auf noch mehr leckere Limonaden oder Cocktails habt, dann empfehle ich euch dringend meine hausgemachte Brombeerlimonade, die Aprikosen Kiwi Limo mit Rosmarin, meinen fruchtigen Tropic-Eistee oder die Erdbeer-Zitronen-Bowle. Schaut außerdem gerne auch mal auf meinem Instagram-Kanal @minime.life vorbei. Dort findet ihr manchmal auch Rezepte, die es nicht auf den Blog geschafft haben.


Die hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir doch für später oder teile ihn mit deinen Freunden:

4 Kommentare

  • Irene Hämmerling

    5 stars
    Eine Super Möglichkeit, die für 1 Person einfach zuuuu großen Melonen sinnvoll zu verwerten. Und das auch noch bei der Hitze. Danke Dir dafür. Bin insbesondere an Weizenfreien Rezepten interessiert.
    Viel Erfolg

    • Monica Albrecht

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar Irene.. Muss dir völlig recht geben, für eine Person ist so eine Melone wirklich schnell mal zu groß. Und da ist so eine Limonade perfekt. Lass es dir schmecken <3

  • Caro

    Mhhhh, das sieht wieder superlecker aus :)
    Ich liebe selbstgemachte Limos, mit Honigmelone habe ich das allerdings noch nicht probiert.
    Muss ich mal ändern, danke für die Idee!

    Schöne Grüße,
    Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




%d Bloggern gefällt das: