Vegan zu backen begeistert mich immer wieder aufs Neue. Es ist einfach faszinierend, wie viele leckere Backwaren sich problemlos vegan herstellen lassen. Ohne den Einsatz von Ersatzprodukten. Wirklich nachhaltig ist das nämlich nicht. Und ausserdem meistens richtig unnötig. Wenn ich Lust aufs Backen habe, dann muss ich das sofort machen können und will nicht erst einen Einkaufsbummel durch Reformhäuser oder Bioläden machen müssen. Deshalb kommen bei meinen Rezepten auch so gut wie nie Ersatzprodukte für Eier & Co zum Einsatz. Ein gutes Beispiel dafür ist mein veganer Zwetschgenkuchen mit Marzipanstreuseln.

Werbeanzeigen

Der Kuchen kommt komplett ohne Eier (oder Ei-Ersatz) aus und wird trotzdem schön locker und saftig. Statt Butter verwende ich Margarine und statt Kuhmilch Hafer- oder Sojamilch. Je nachdem, was ich gerade zuhause habe. Der Rest funktioniert genauso wie beim nicht-veganen Backen. Und geschmacklich steht der Kuchen den nicht-veganen Varianten (z.B. Zwetschgenkuchen vom Blech) absolut in nichts nach.

Zwetschgenkuchen mit Marzipanstreuseln

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 12 Stück

Zutaten

Rührteig

  • 180 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Margarine
  • 75 Gramm Zucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 ml Pflanzenmilch

Belag

  • 500 Gramm Zwetschgen

Streusel

  • 100 Gramm Marzipan Rohmasse
  • 100 Gramm Margarine
  • 75 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Mehl

Anleitungen

  • Aus dem Mehl, der Pflanzenmilch, dem Zucker, der Margarine und dem Backpulver einen Rührteig herstellen. Achtung: Dieser wird ziemlich fest. Das soll so!
  • Den Rührteig in eine gefettete Springform füllen und mit einem Löffel gleichmässig verstreichen.
  • Die Zwetschgen waschen, entkernen und mit der Schnittkante nach oben auf dem Rührteig verteilen.
  • Die Marzipanrohmasse mit einem Hobel fein raspeln, gemeinsam mit dem Mehl, der Margarine und dem Zucker in eine Schüssel geben und zu einem krümeligen Teig kneten.
  • Die Streusel über den Zwetschgen verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. eine Stunde backen. Wenn die Streusel früh braun werden, den Kuchen abdecken und abgedeckt fertig backen.
Dir hat das Rezept gefallen? Dann freue ich mich über eine Bewertung. Einfach hier klicken und Bewertung abgeben. Herzlichen Dank!

Streusel oder keine Streusel?

Ich selber mag ja eigentlich Streusel auf dem Kuchen eher nicht so. Warum, weiss ich gar nicht. Ich war irgendwie noch nie der riesige Streusel-Fan. Meistens ist mir das viel zu viel Teig. Bei diesem Zwetschgenkuchen finde ich die Streusel aber ganz lecker. Vor allem, weil der Marzipan nochmal ein bisschen einen besonderen Geschmack mit rein bringt. Wenn du keinen Marzipan zu Hause hast und nicht extra welchen kaufen magst, ist das aber auch kein Problem. Du kannst die Streusel natürlich auch ohne Marzipan machen. Lecker wird’s sicher auch mit einer Prise Zimt.

Auf meinem Instagram Account läuft übrigens auch eine kleine Umfrage zum Thema Streusel ja oder nein. Magst du mir auch erzählen, ob du eher Team Streusel oder Team No-Streusel bist? Dann schau mal hier und klick dich zu Insta rüber (und wenn dir mein Account gefällt, freu ich mich auch sehr, wenn du mir folgst):


Werbeanzeigen

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, mein Rezept nachzumachen, druck es dir doch einfach aus oder speichere es dir auf deinem PC ab. Falls du dein Werk dann auch noch auf Instagram postest, tagge mich gerne mit @minime.life – Ich zeige dein Rezept meiner Community und speichere es in meinem Story-Highlight „Eure Copycats“ ab. Und falls du so überhaupt keinen Bock auf Zwetschgen und Marzipanstreusel hast, wie wärs denn dann mit der Kombination aus Apfel und Zimt? Aldi Süd hat auf deren Website ein phantastisches Rezept dazu. Sogar vegan: Apfelkuchen mit Zimstreuseln. Megalecker!

Die hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir doch für später oder teile ihn mit deinen Freunden:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 4.637 anderen Abonnenten an

Blogstatistik
  • 880.089 Besuche
%d Bloggern gefällt das:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.