Und sonst so?

Wochenrückblick | 18. Mai bis 24. Mai 2020

Lesedauer: 6 Minuten

Die letzte Woche war für mich sehr kurz. Und gleichzeitig auch lang. Wegen dem Feiertag am Donnerstag, dem darauffolgenden Brückentag und der Tatsache, das wir im Verlag immer noch Kurzarbeit haben, hab ich in der vergangenen Woche nur zwei Tage überhaupt gearbeitet. Und bin dabei völlig durcheinander gekommen. Es ist einfach merkwürdig, wenn die gewohnt Struktur und die Routinen fehlen. Die Woche war deshalb geprägt von Chaos im Kopf, viel Zerstreuung und noch mehr Prokrastination. Und mir ist es tatsächlich ein wenig schwer gefallen, die Woche überhaupt zusammen zu fassen. Manchmal geht einfach alles an einem vorbei und wenn man darüber nachdenkt, kommt man sich vor, als würde man einen Film betrachten, bei dem man gar nicht selbst dabei war. Crazy Shit.

Long story short: Hier kommt mein Wochenrückblick für die völlig verballerte Woche vom 18. Mai bis 24. Mai 2020

Highlight der Woche

Mein Highlight der vergangenen Woche war, dass wir endlich mal wieder Abends weggehen konnten. Unser wunderschöner Biergarten hat seit ein paar Tagen wieder geöffnet und deshalb haben wir die Gassirunde mit Paul am Mittwochabend genutzt, um dort vorbei zu schauen. Am Freitag waren wir bei Freunden zum Grillen eingeladen und ich habe mal wieder meine Focaccia gebacken. Wir haben es so sehr genossen, endlich wieder sozialen Kontakten nachgehen zu können, dass wir bis spät in die Nacht vor deren Pool auf der Terrasse gesessen haben, die ein oder andere Flasche Sekt geköpft haben (am Ende waren es glaub fünf oder sechs) und einfach nur gequatscht haben.

Neben den sozialen Kontakten war mein eigenes Instagram Profil (-> minime.life <-) auch noch so ein kleines Highlight für mich. In der letzten Woche sind wieder viele neue Follower dazu gekommen und wir gehen langsam auf 2,5 k Abonnenten zu. Ich weiss, im Gegensatz zu den Super-Influencern da draussen ist das nichts, aber ich freue mich über jeden einzelnen davon wie ein kleines Kind an Weihnachten. Es macht so Spaß mit all den lieben Menschen da draussen zu Quatschen, sich auszutauschen und auch tolle neue Profile zu entdecken… Dafür wollte ich mal Danke sagen.

Was ich letzte Woche gelesen habe

Lesen ist die letzte Woche leider ziemlich kurz gekommen. Ich habe noch ein bisschen an „Die Spur des Medaillons“ (Amazon Affiliate Link) weitergelesen, aber wirklich weit bin ich nicht gekommen. Für den Feiertag hatte ich mir die neueste Ausgabe der Ma Vie geholt und diese gemütlich in meiner Gartenlounge gelesen. Falls du die „Ma Vie“ noch nicht kennst: Es handelt sich dabei um eine Zeitschrift rund um das bewusste Leben. Sie geht so in Richtung der „Flow“. Also einfach mal abschalten, sich bewusst Pausen gönnen. Das Ganze gepaart mit Ideen und Anregungen rund um Konsum, Nachhaltigkeit, Achtsamkeit & Co.

Im aktuellen Heft gibt es ein geniales Interview mit John Strelecky, dem Autor des Bestsellers „Das Café am Rande der Welt“ (Amazon Affiliate Link / Wer das noch nicht gelesen hat, unbedingt nachholen!!!). Außerdem enthält es phantastische Artikel zur Selbstfindung, zu Slow Fashion und vielem mehr. Das Heft kostet 5,95 Euro und ist überall am Kiosk oder bei Amazon erhältlich: Ma Vie, Ausgabe 03/2020 (Amazon Affiliate Link).

Oder, du krallst dir einfach meine durchgelesene Ausgabe. Ich würde sie ungern wegwerfen und deshalb verlose ich unter allen Kommentaren unter diesem Beitrag mein ausgelesenes Exemplar. Der Deal: Ich schicks dir einfach so zu. Für umsonst. Du musst nichts dafür tun. Und das Porto übernehm ich sogar auch noch. Hört sich gut an, oder? Wenn du es also haben möchtest, einfach melden (bei mehreren entscheidet das Los).

Was ich mir die letzte Woche angeschaut habe:

Weil das Wetter in der vergangenen Woche nicht immer der absolute Bringer war, hab ich verhältnismässig viel Serien / Filme geschaut. Vorletzte Woche hatte ich ja angefangen, „The Crossing“ zu schauen. Die Serie habe ich mittlerweile durch und fand sie wirklich gut. Sehr schade, dass sie abgesetzt worden ist und somit nicht weitergehen wird. Hätte durchaus Potential gehabt und ich finde, der ein oder andere Part der Story hätte durchaus ausführlicher erzählt werden müssen.

Am Samstagabend haben mein Mann und ich mal wieder einen klassischen Filmabend gemacht. Zuerst haben wir uns „The Hunt“ angeschaut. Ein sehr perfider Film zum Thema Menschenjagd. Danach gab es seichte Berieselung mit Bad Boys for Life. Bei dem war ich anfangs sehr skeptisch, denn Bad Boys war einer DER Filme meiner Jugend. Wir haben den damals mit 16 Jahren im Bus auf dem Weg zur Abschlussfahrt angesehen und ich hatte die Befürchtung, dass der neue Teil bei Weitem nicht an den Originalfilm ran kommt. Kam er aber und er war erstaunlich gut.

Gartenhighlights

Weil letzten Donnerstag Feiertag war und Vatertagswanderungen dieses Jahr coronabedingt komplett ausgefallen sind, haben wir den gesamten Tag im Garten verbracht. Viel gemacht haben wir allerdings nicht, denn es war stellenweise wirklich sehr heiss. Mehr als Unkraut jäten und gießen war da gar nicht drin. Und auch nicht nötig. Mittlerweile sind alle Pflanzen ausgepflanzt, die ich auspflanzen wollte und jetzt muss eigentlich nur noch alles gehegt und gepflegt werden. Auch gut – so bleibt jede Menge Zeit, um den Garten endlich zu genießen. Da blüht aktuell so vieles, dass es eine wahre Freude ist. Und die neue Lounge ist ja auch endlich fertig:

Leider musste ich in der letzten Woche auch ein paar Verluste beklagen. Zwei von meinen vorgezogenen Tomatenpflanzen sind im Gewächshaus Schnecken zum Opfer gefallen. Auch zwei Maispflanzen im Aussenbeet, sowie alle (!!!) Rotkohl-, Kopfsalat und Spinatpflanzen. Eine meiner Hortensien, sowie ein Teil meiner Buschbohnen sind ebenfalls angeknabbert worden. Hab ich mal erwähnt, wie abgrundtief ich Schnecken hasse?

Am Sonntagabend haben wir im Garten dann auch noch Besuch von der Vorstandschaft bekommen. In so einer Schrebergartenanlage gibt es ja diverse Auflagen, die einzuhalten sind. Und manchmal sind die wirklich daneben. Ich hatte deshalb echt Angst, dass die mir meinen neu gebauten Zaun bemängeln, aber sie haben dann nur mitgeteilt, dass sie eine Gartenbegehung gemacht haben und wir unsere Tuja-Hecke zurückschneiden müssen. Nochmal Glück gehabt.

Liebstes Instagram Profil der Woche

Mein liebstes Instagram Profil der Woche, bzw. mein aktuell liebstes Instagram Profil überhaupt, ist wuid.flauschig. Dahinter stecken Micha und Toby aus Bayern, die Einblicke in ihr Leben auf dem Land mit drei Kindern, Hund & Huhn geben.

Thematisch bewegen sich die Beiden irgendwo zwischen Garten, Wohnen, Kochen & Backen und was ihr Profil für mich so besonders macht, sind die wunderschönen Bilder voller Wärme und Liebe zum Detail. Der Feed ist allgemein einfach der Hammer. Ausserdem haben sie ein Huhn. Ich mein, wie cool ist das denn? Wenn du die beiden noch nicht kennst, dann schau auf jeden Fall mal bei Ihnen vorbei. Und lass ganz viele Herzchen da! Sie freuen sich bestimmt sehr darüber.

Sonst noch was Erwähnenswertes?

Mit meinem Makramee-Hängeregal, von dem ich vorletzte Woche erzählt habe, bin ich leider nicht so wirklich viel weitergekommen. Wie weit ich aktuell bin und wie es momentan aussieht, habe ich aber auf Instagram gezeigt. Wenn du willst, kannst du gerne mal spickeln gehen (und wenn du schon da bist, lass doch auch ein Like oder einen Kommentar da. Das würde mich mega freuen) -> Makramee-Update <-

Fails der Woche

Tja Fails… Yoga hat mal wieder gar nicht geklappt letzte Woche. Hatte es mir so fest vorgenommen, endlich die Yogamatte auf dem Balkon auszurollen und dann hat die Faulheit doch wieder gesiegt. Dafür hat es mit der veganen Ernährung endlich wieder deutlich besser geklappt. Vorrangig wollte ich wieder dahin zurück, mehr Obst und Gemüse zu essen und das hab ich zum Glück auch geschafft.

Gerade beim Grillen habe ich mich in den letzten Wochen zu sehr auf vegane Ersatzprodukte verlassen. Und auf Grillkäse. Weils einfach schnell geht. Und ja auch lecker ist. In der letzten Woche habe ich mich dann aber mal wieder mehr an Gemüse versucht. Gegrillter Mais, Paprika, gefüllte Champignons und solche Dinge. Werde da auf jeden Fall auch noch weiter experimentieren und ein erstes Rezept wird es die Tage hier auf dem Blog auch noch geben.

Fazit

Wenn ich heute so über die letzte Woche nachdenke, dann war sie ein wenig merkwürdig und ist ziemlich an mir vorbei gegangen. Sie war unspektakulär – mit viel rumgammeln auf dem Sofa, Hundekuscheln und sehr viel Schlaf. Vieles, was ich mir vorgenommen hatte, hab ich nicht gemacht. Aber das ist in Ordnung. Solche Wochen braucht man auch. Ich vergebe der letzten Woche daher nur 3 von 5 Sternen und gehe positiv in die neue Woche.

Bewertung: 3 von 5.

Wie war denn deine Woche so? Was waren deine Highlights und was lief so überhaupt nicht gut?


Die hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir doch für später oder teile ihn mit deinen Freunden:

7 Kommentare

  • Sarah

    Meine Liebe,
    ich bin eine ruhige Leserin aber deine wieder eingeführten Wochenrückblicke finde ich super. Dadurch fange ich selber auch wieder mehr an zu reflektieren und mich zu fragen, was ich den getan habe und merke, dass die Zeit doch gar nicht so „sinnlos verloren“ ist, wie manchmal geglaubt.
    Einfach nur ein dickes Dankeschön, dass sowas jetzt auch wieder mehr auf deinem Blog kommt. Und für deine motivierende Art.
    Ganz liebe Grüße
    Sarah
    P.S.: Ich will keine Konkurrentin für Mona sein, das würde mir wirklich leid tun, aber Interesse habe ich dennoch an der „Ma Vie“.

    • Monica Albrecht

      Hi Sarah,
      oh voll lieb, dass du schreibst. Freut mich total, dass dir die Wochenrückblicke gefallen. Das motiviert sehr, die wieder regelmässig zu schreiben. Für die Ma Vie kommst du gerne in den Lostopf. Ich warte jetzt noch bis zum Wochenende ab und dann verlose ich die Ausgabe. Drück dir feste die Daumen.

      Liebe Grüße
      Moni

  • Fini

    Dein Rückblick ist so sympathisch und echt, das lese ich gern auch in Zukunft :-)
    Hast du vielleicht Lust, deine Grillgeschichten mal zusammenzufassen? Wir sind zwar hauptsächlich aus der Fleischabteilung, aber das Gemüse geht meist nur mangels Ideen unter.

    • Monica Albrecht

      Hi Fini, lieben Dank für Deine Kommentar. Freut mich sehr, dass die meine Zusammenfassungen gefallen. Ich kann gerne mal die Grillsachen zusammenstellen. Im veganen Bereich gibts da aber noch nicht so viel. Wird aber bald noch einiges zusammen kommen ;)

  • Mona

    Sonniges Hallo,
    ich mag Wochenrückblicke, vor allem wenn sie so schön „verballert“ sind, wie Deine :-).
    Kann alles so sehr nachvollziehen und danke Dir für die schönen Leseminuten.
    Weiter so!
    Lieben Gruß
    Mona

    P.S.: Auch wenn das Los bzgl. „Ma Vie“ nicht auf mich fällt, war es mir einfach wichtig, Dir mal ein Kompliment da zu lassen!

    • Monica Albrecht

      Oh vielen lieben Dank für den netten Kommentar. Das freut mich voll <3 Ich hab ja ganz lang keine Wochenrückblicke mehr geschrieben, weil ich dachte, das interessiert sowieso niemanden. Scheinbar aber ja doch und da startet die Woche gleich viel schöner. Für die Ma Vie drück ich dir feste die Daumen. Vielleicht will sie ja sonst auch keiner haben. Wer weiss^^ Solltest du gewinnen, melde ich mich auf jeden Fall per Mail wegen deiner Adresse bei dir. Bis dahin wünsche ich dir eine wundervolle Woche <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.