Und sonst so?

Wochenrückblick | 06. Juli bis 12. Juli 2020

Lesedauer: 4 Minuten

Die letzte Woche war wieder so eine typische unspektakuläre Arbeitswoche. Flitzt megaschnell an einem vorbei und am Ende bekommt man nur noch Anhand der Bilder irgendwie zusammen, was eigentlich los was. Ich sag jetzt lieber mal nicht, dass dieser Rückblick deshalb entsprechend kurz wird (weil er dann bisher immer total lang geworden ist), aber doch.. er wird sicher kurz…

Highlight der Woche

[Werbung, weil Marken / Firmennennung]

Mein Highlight der Woche war eine Kooperation. Das hatte ich hier auf dem Blog, bzw. den zugehörigen Social Media Kanälen schon lange nicht mehr. Seit ich meinen Content mehr in Richtung Nachhaltigkeit verändert habe, war es nicht mehr so leicht, Kooperationspartner zu finden. Und das nicht, weil keine Anfragen da gewesen wären, sondern weil die Firmen / Produkte für mich einfach nicht mehr in Frage gekommen sind. Umso schöner, dass ich jetzt eine Kooperation mit einem meiner absoluten Wunsch-Kooperationspartner hatte: etepetete.

etepetete ist eine Firma, die es sich auf die Fahne geschrieben hat, Lebensmittel zu retten. Vorrangig krummes Obst und Gemüse, welches im Handel nicht verkauft werden kann. Das Gemüse ist dabei komplett in Bio-Qualität und wird plastikfrei und ohne Versandkosten in Boxen nach Hause geschickt.

Ein Unboxing-Video meiner Box habe ich auf Instagram in einem Story-Highlight gespeichert. Dort kannst du sehen, was in meiner Box alles drin war. Ausserdem gibt es noch einen Gutscheincode, mit dem du 5.- Euro Rabatt auf deine erstes Box bekommst, falls du das Ganze selber mal ausprobieren möchtest. Zum der Story mit dem Gutscheincode gehts hier lang: Unboxing etepetete-Mix-Box.

Was ich letzte Woche gelesen / gehört / angeschaut habe

Gelesen habe ich die letzte Woche kaum was. Ausser die neue Ausgabe der Flow. Die habe ich im Abo und freue mich immer riesig, wenn die neue Ausgabe im Briefkasten liegt. Bin aber noch nicht ganz durch und deshalb kann ich dir da auch noch gar nicht wirklich viel zu erzählen.

Ansonsten habe ich auf Netflix „Die 12 Geschworenen“ durchgesuchtet. Eine belgische Serie, in der es um – kannst es dir denken – zwölf Geschworene geht. Eigentlich mag ich Filmproduktionen aus den Niederlanden, Frankreich, aus skandinavischen Ländern und aus Belgien nicht. Ich werde damit meist nie wirklich warm. Aber „Die 12 Geschworenen“ hat mich irgendwie gepackt. Eine sehr interessante Story, in der jeder Charakter seine eigenen Probleme hat. Wirklich lohnenswert.

Gartenhighlights

Der Garten hat mir letzte Woche richtig viel Freude gemacht. Da geht es jetzt absolut rund. Besonders bei den Bohnen und Erbsen. Beinah täglich kann ich mir da mindestens eine Hand voll ernten. Auch bei den Tomaten wird es täglich mehr. Meine Süßkartoffeln haben mittlerweile das gesamte Hochbeet zugewuchert und mein Mais wächst mir langsam über den Kopf. Sogar der erste kleine Maiskolben ist schon sichtbar. Und aus meinen letzten Johannisbeeren und Himbeeren, hab ich mir megaleckere Marmelade gekocht: Johannisbeer Himbeer Marmelade ohne Gelierzucker.

Liebstes Instagram-Profil der Woche

Mein liebstes Instagram-Profil diese Woche ist Rose & Flowers Floristik. Der Account gehört zu einem Blumentruck, der bei mir in der Gegend an wechselnden Standorten steht und ganz zauberhafte Pflanzen verkauft. Von dort habe ich den Eukalyptus, der in letzter Zeit häufig auf meinen Food-Fotos zu sehen ist. Ein megahübscher Truck mit einer total süßen Inhaberin. Wenn du mal in oder um Schwäbisch Gmünd unterwegs bist, schau unbedingt mal auf dem Instagram-Profil vorbei und check ab, wo der Truck gerade steht. Lohnt sich total.

Sonst noch was Erwähnenswertes?

Wie gesagt, die Woche war unspektakulär. Am Mittwoch hatte meine Schwiegermama Geburtstag und daher habe ich den Feierabend am Mittwoch bei ihr verbracht. Samstag haben wir den Geburtstag dann größer nachgefeiert und mit der gesamten Familie gegrillt. Sonst war nichts los.

Fails der Woche

Ich hab jetzt bestimmt 30 Minuten hin und her überlegt, aber einen wirklichen Fail hat es nicht gegeben. Ausser, dass ich bei meiner Schwiegermama nicht vegan gegessen habe. Vegane Ernährung ist dort noch nicht wirklich angekommen und es gibt zum Essen eigentlich nur Sachen, die nicht vegan sind. Frankfurter Kranz zum Kaffee. Griechischer Bauernsalat mit Feta zum Grillen. Kartoffelsalat mit Fleischbrühe. Solange das nicht zum Dauerzustand wird, ist es für mich ok.

Drei Dinge, für die ich in der letzten Woche dankbar war

  • Für die unfassbare Fülle, die mir mein Garten gerade schenkt.
  • Für all die neuen Follower, die auf meinem Instagram-Kanal dazu gekommen sind. Nicht mehr lange, dann fällt die 3.000 *wohoooo*
  • Für die tolle Kooperation mit etepetete. Werbung für eine Sache machen zu können, die einem persönlich am Herzen liegt, ist einfach schön.

Fazit

Eine unspektakuläre, aber schöne Woche. Kein Stress, keine Besonderheiten. Ich vergebe schnell und schmerzlos mal wieder 4,5 Sterne.

Bewertung: 4.5 von 5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: