HaushaltRezepteDIY & UpcyclingGartenMöchtest du über neue Artikel direkt per E-Mail informiert werden?

Beliebte Artikel

Kaffee-Kasse

Einen Blog zu betreiben kostet viel Zeit und auch einiges an Geld. Gefällt dir, was ich hier kostenlos anbiete, freue ich mich sehr über eine kleine (oder größere) Kaffeespende.

€1,00

Blogstatistik
  • 1.577.222 Besuche
photo of a bathroombathroom

In dieser Woche sind wir schon wieder bei der Zone 3: Dem Badezimmer und der Toilette. Wenn du bereits seit Längerem dabei bist, solltest du gar nicht mehr so viel zum Putzen haben. Du kannst den Fokus diese Woche daher eher auf das Ausmisten und Entrümpeln legen. Schau dir doch mal deinen Betsand an Make-Up durch. Vielleicht findest du ja das ein oder andere Produkt, das weg kann. Wenn das hier dein erster Durchlauf einer FlyLady Woche ist, dann konzentriere dich aber erstmal auf die Tiefenreinigung und gehe all die Dinge an, die du sonst im Alltag eher nicht machst.

FlyLady Woche KW 40 | 03.10.-09.10.2022

Disclaimer: Meine Putzpläne basieren immer auf meiner eigenen Wohnsituation (100 qm Wohnfläche, Paarhaushalt ohne Kinder mit Hund). Es ist sehr wahrscheinlich, dass meine Pläne nicht 1:1 zu dir und deiner Wohnsituation passen. Das macht aber gar nichts, denn alle meine Pläne kannst du grundsätzlich immer als offenes Word-Dokument herunterladen und dir damit ganz individuell anpassen.

Werbeanzeigen

Bonus-Tipp: Das kannst du alles im Badezimmerschrank ausmisten

Das Bad ist ein hervorragender Ort, wenn du noch neu in der Thematik „Ausmisten“ bist und gerne ein paar Dinge in deinem Haushalt reduzieren willst. Die Dinge, die du in deinem Bad hast, haben in der Regel wenig emotionalen Wert und eignen sich daher sehr gut zum Entrümpeln. Gehe diese Woche doch einfach mal deine Schränke aus und sortiere aus, was du aussortieren kannst. Hier ein paar Beispiele:

  • Make-Up, welches du nicht mehr benutzt
  • Kajal, Augenbrauenstift etc., die zu klein zum anspitzen sind
  • Ausgeleierte Haargummis
  • Leere Verpackungen von Duschgel, Deo etc.
  • Seifenreste, die du nicht mehr benutzt.
  • Verbogene Haarnadeln
  • Alte, stumpfe Rasierklingen
  • eingetrockneter Nagellack
  • Abgelaufene Medikamente (falls du diese im Bad lagerst)
  • Abgelaufene Sonnencremes
  • Fehlkäufe von Pflegeprodukten

Vielleicht hast du ja sogar Lust, eine kleine Aufbrauch-Challenge einzulegen und all die Dinge aufzubrauchen, die du noch nicht ausmisten magst. Zum Beispiel, weil Sie eigentlich noch völlig in Ordnung sind. Such dir einfach die betreffenden Produkte raus, stell sie dir gut sichtbar in dein Badezimmer und benutz diese mit hoher Priorität. So lange, bis sie alle sind.


Fragen, Anregungen, Wünsche, Kritik?

Hast du eine Frage zu meinen Plänen? Gefällt dir was nicht? Hast du eine Anregung, einen Wunsch oder möchtest mir einfach so Feedback da lassen? Schreibs mir gerne in die Kommentare unter diesen Beitrag.

Und falls du mich bei meiner Arbeit hier auf dem Blog unterstützen möchtest, freue ich mich immer sehr über eine kleine Spende in meine Kaffee-Kasse

Kaffee-Kasse

Muchas Gracias für deine Unterstützung

1,00 €


Übrigens: Ich hab mich jetzt doch durchgerungen, wieder ein bisschen auf Social Media aktiv zu sein. Allerdings nicht mehr auf Instagram, sondern nur noch auf TikTok. Dort zeige ich kurze kleine Anregungen für mehr Ordnung im Haushalt, teile meine persönlichen Haushalts-Hacks und gebe hin und wieder auch Deko-Tipps. Ausserdem gibt es dort immer wieder kurze Reminder für die FlyLady-Routinen, Tagesaufgaben und die Zonenreinigung. Schau gern mal vorbei und folg mir dort: tiktok.com/@minime.life


Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert