HaushaltRezepteDIY & UpcyclingGartenMöchtest du über neue Artikel direkt per E-Mail informiert werden?

Beliebte Artikel

Kaffee-Kasse

Einen Blog zu betreiben kostet viel Zeit und auch einiges an Geld. Gefällt dir, was ich hier kostenlos anbiete, freue ich mich sehr über eine kleine (oder größere) Kaffeespende.

€1,00

Blogstatistik
  • 1.504.332 Besuche
the front door of a contemporary house

Kannst du das glauben: Die ersten fünf FlyLady Wochen sind tatsächlich schon vorbei. Hast du jede Woche mitgemacht und vor allem auch die Zonenreinigung abgehakt? Wenn ja, dann kannst du richtig stolz auf dich sein. Deine Wohnung ist jetzt einmal komplett gereinigt und du hast sicher auch schon das ein oder andere ausgemistet. Vermutlich waren die fünf Wochen ziemlich hart und du hast sehr viel mehr geputzt, aufgeräumt und entrümpelt als sonst. Vielleicht warst du zwischendurch auch frustriert und genervt. Lass dir aber eines gesagt sein: Das hat sich alles mehr als gelohnt. Ab jetzt wirds nämlich immer besser und besser. Vor allem aber auch einfacher und weniger zeitaufwändig. Viele Dinge, die du in den letzten fünf Wochen geputzt hast, sind noch immer ziemlich sauber und wenn sie jetzt wieder an die Reihe kommen, benötigst du deutlich weniger Kraft und Zeit. Also, worauf wartest du? Starte hier in die die nächste Woche:

FlyLady Woche KW 38 | 19.09.-25.09.2022

Disclaimer: Meine Putzpläne basieren immer auf meiner eigenen Wohnsituation (100 qm Wohnfläche, Paarhaushalt ohne Kinder mit Hund). Es ist sehr wahrscheinlich, dass meine Pläne nicht 1:1 zu dir und deiner Wohnsituation passen. Das macht aber gar nichts, denn alle meine Pläne kannst du grundsätzlich immer als offenes Word-Dokument herunterladen und dir damit ganz individuell anpassen.

Werbeanzeigen

Bonus-Tipp: Der richtige Umgang mit Papierkram & Post

Täglich erhalten wir jede Menge Post und im Laufe einer Woche kommt da einiges zusammen. Rechnungen, Informationsschreiben, Prospekte und vieles mehr. Oft wirft man die eingegangene Post auf einen Stapel und da bleibt sie erstmal liegen. Bis man irgendwann panisch alles abarbeitet, weils schon fast zu spät ist. Diesen Stress kannst du dir mit ein paar kleinen Angewohnheiten für immer vom Hals schaffen:

  1. Schau deine gesamte Post sofort durch, nachdem du sie aus dem Briefkasten geholt hast. Will heißen: Öffne direkt alles, was du bekommen hast.
  2. Sortiere die Post dann nach folgenden Kriterien: „Kann sofort ins Altpapier“ (Prospekte, leere Briefumschläge, Werbung etc.), „Muss bearbeitet werden“ (Rechnungen, die gezahlt werden müssen oder ähnliches) und „Ablage“ (Infoschreiben wie Rentenbescheid etc.).
  3. Alles was ins Altpapier kann, packst du direkt bei Seite, bzw. bringst den Stapel zur Altpapiertonne.
  4. Die übrige Post packst du in dein Ablagefach. Und zwar getrennt nach dem was bearbeitet werden muss und dem was abgelegt werden muss. Nutze dafür am besten jeweils eine Klarsichthülle.
  5. Jeden Montag (du erinnerst dich – Papierkram sortieren ist Teil des Home Blessings) schaust du in dein Ablagefach. Nimm dir zuerst die Hülle „Muss bearbeitet werden“ und bearbeite, was du gerade bearbeiten kannst. Zum Beispiel Rechnungen bezahlen. Bist du damit fertig, nimmst du dir die Ablage-Klarsichthülle vor. Sortiere alles, was sich darin befindet, entsprechend vor und lege es in deine Ordner ab (ich hoffe, du hast sowas oO).
  6. Voila – ab sofort hast du deinen Papierkram im Griff.

Wenn du sehr viel Papierkram hast und / oder das Ganze nicht in einer Schublade aufbewahren kannst oder willst, dann kannst du auch mit Organisationssystemen arbeiten. Die gibt es mittlerweile auch in hübsch und sie lassen sich super in die Einrichtung integrieren. Beispielsweise das 5 in 1 Schreibtisch Organzier Set in roségold von Haitral, die dunkelgraue Metall-Briefablage von Morigem oder die Vintage Briefablage aus Holz und schwarzem Metall von ZNMYDMT (Amazon Affiliate Links).


Fragen, Anregungen, Wünsche, Kritik?

Hast du eine Frage zu meinen Plänen? Gefällt dir was nicht? Hast du eine Anregung, einen Wunsch oder möchtest mir einfach so Feedback da lassen? Schreibs mir gerne in die Kommentare unter diesen Beitrag.

Und falls du mich bei meiner Arbeit hier auf dem Blog unterstützen möchtest, freue ich mich immer sehr über eine kleine Spende in meine Kaffee-Kasse

Kaffee-Kasse

Muchas Gracias für deine Unterstützung

1,00 €


Übrigens: Ich hab mich jetzt doch durchgerungen, wieder ein bisschen auf Social Media aktiv zu sein. Allerdings nicht mehr auf Instagram, sondern nur noch auf TikTok. Dort zeige ich kurze kleine Anregungen für mehr Ordnung im Haushalt, teile meine persönlichen Haushalts-Hacks und gebe hin und wieder auch Deko-Tipps. Ausserdem gibt es dort immer wieder kurze Reminder für die FlyLady-Routinen, Tagesaufgaben und die Zonenreinigung. Schau gern mal vorbei und folg mir dort: tiktok.com/@minime.life


Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.