HaushaltRezepteDIY & UpcyclingGartenMöchtest du über neue Artikel direkt per E-Mail informiert werden?

Beliebte Artikel

Kaffee-Kasse

Einen Blog zu betreiben kostet viel Zeit und auch einiges an Geld. Gefällt dir, was ich hier kostenlos anbiete, freue ich mich sehr über eine kleine (oder größere) Kaffeespende.

€1,00

Blogstatistik
  • 1.577.533 Besuche
brown wooden table near window

Eine neue FlyLady Woche startet und dieses Mal sind wir in der Zonenreinigung wieder bei der Küche. Zum dritten Mal jetzt übrigens schon, was bedeutet, dass dein Putzaufwand inzwischen deutlich geringer sein sollte, als bei den ersten beiden Malen. Seit stolz auf dich! Wenn du die Pläne durchzogen hast, hast du jetzt beispielsweise schon 2 x innerhalb von 10 Wochen deine Küchenschränke aufgeräumt und geputzt. Wann hast du das zum letzten Mal so häufig getan? Vielleicht sind sie diese Woche ja sogar noch so sauber, dass es ausreicht, wenn du nur außen die Fronten wischst? Who knows? Schau am besten gleich mal nach!

FlyLady Woche KW 44 | 31.10.-06.11.2022

Disclaimer: Meine Putzpläne basieren immer auf meiner eigenen Wohnsituation (100 qm Wohnfläche, Paarhaushalt ohne Kinder mit Hund). Es ist sehr wahrscheinlich, dass meine Pläne nicht 1:1 zu dir und deiner Wohnsituation passen. Das macht aber gar nichts, denn alle meine Pläne kannst du grundsätzlich immer als offenes Word-Dokument herunterladen und dir damit ganz individuell anpassen.

Werbeanzeigen

Bonus-Tipp: Neue Struktur für deine Küchenschränke

Die neuen Küchen heutzutage sind echt praktisch. Schubladen mit Softclose, smarte Aufbewahrungslösungen, Geräte auf Augenhöhe… da kann man schonmal ins Träumen kommen. Aber nicht jeder kann sich eine topmoderne neue Küche leisten, in vielen Wohnungen sind noch Küchen verbaut, die 20 Jahre oder älter sind und manchmal hält man auch einfach aus Nostalgie oder aus Gründen der Nachhaltigkeit an seiner alten, schrulligen Küche fest. Trotzdem ärgert man sich hin und wieder über wenig durchdachten Stauraum. Zumindest geht das mir so.

Meine Küche ist ein absolutes Dinosaurier-Exemplar. Ihren Zenit hat sie eigentlich schon vor 10 – 15 Jahren überschnitten und an so manchen Ecken sieht man das auch mehr als deutlich. Trotzdem hänge ich noch so ein bisschen an ihr. Ausser an den Schränken. Die sind eine absolute Katastrophe, denn Schubladenlösungen waren damals – als diese Küche gekauft wurde – noch nicht so verbreitet. Deshalb muss man regelrecht in die Schränke kriechen und/oder den halben Schrank ausräumen, wenn man irgendwas von weiter hinten braucht.

kitchen room with ornamental plants
Photo by Polina Kovaleva on Pexels.com

Wenn du auch so eine Uralt-Küche hast, die in den nächsten Jahren definitiv noch nicht erneuert werden soll oder kann, dann geht mein Bonus-Tipp heute an dich: Es gibt für solche alten Küchenschränke nämlich tolle Lösungen, um diese nachträglich mit Schubladen auszurüsten. Ich habs bei meiner gemacht und bin sooo begeistert davon. Kein ausräumen oder umräumen mehr, wenn man an Töpfe, Aufbewahrungsboxen oder Deckel möchte, die Teller bequem erreichbar, was auch das Ausräumen der Spülmaschine plötzlich nur noch halb so schlimm macht, und das Beste: Übersichtliche Vorräute, an die man auch sofort rankommt!

Wenn du auch Lust hast, deine alte Küche mit ein paar zusätzlichen Extra-Schubladen aufzupimpen, dann schau mal hier: Nachrüst-Teleskopschubladen [Amazon Affiliate Link]. Die Schubladen gibt es in allen gängigen Schrankbreiten sowohl mit oder ohne zusätzliche Einlegeböden. Sie sind stabil, schnell eingebaut, sehr leichtgängig und halten auch ordentlich Gewicht aus. So kann deine Küche (und auch meine) ruhig noch ein paar Jahre länger ihre Dienste tun.


Fragen, Anregungen, Wünsche, Kritik?

Hast du eine Frage zu meinen Plänen? Gefällt dir was nicht? Hast du eine Anregung, einen Wunsch oder möchtest mir einfach so Feedback da lassen? Schreibs mir gerne in die Kommentare unter diesen Beitrag.

Und falls du mich bei meiner Arbeit hier auf dem Blog unterstützen möchtest, freue ich mich immer sehr über eine kleine Spende in meine Kaffee-Kasse

Kaffee-Kasse

Muchas Gracias für deine Unterstützung

1,00 €


Übrigens: Ich hab mich jetzt doch durchgerungen, wieder ein bisschen auf Social Media aktiv zu sein. Allerdings nicht mehr auf Instagram, sondern nur noch auf TikTok. Dort zeige ich kurze kleine Anregungen für mehr Ordnung im Haushalt, teile meine persönlichen Haushalts-Hacks und gebe hin und wieder auch Deko-Tipps. Ausserdem gibt es dort immer wieder kurze Reminder für die FlyLady-Routinen, Tagesaufgaben und die Zonenreinigung. Schau gern mal vorbei und folg mir dort: tiktok.com/@minime.life


Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert