Flustix: Endlich ein Gütesiegel für plastikfreie Produkte?

Werbung ohne Auftrag: In diesem Beitrag erzähle ich euch ein wenig über das neue Flustix-Siegel. Wegen Markennennung bin ich verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen, obwohl kein Auftrag dazu vorliegt.


Über Plastik habe ich hier auf dem Blog schon oft geschrieben. Und ich finde, man kann über dieses Thema eigentlich auch gar nicht oft genug reden, denn wir Deutschen verbrauchen nach wie vor Plastik ohne Ende. Und das trotz weitreichender Aufklärung, trotz vieler neuer Blogs rund um das Thema Nachhaltigkeit und trotz dem Trend zu verpackungsfreien Supermärkten und Zero-Waste.

Plastik schlecht finden und trotzdem kaufen

Laut einer Studie, die Ende November 2017 veröffentlicht wurde, sind ganze 92 % der Deutschen der Ansicht, dass Plastik schlecht für die Umwelt ist. Und genauso viele finden, dass Produkte und Verpackungen allgemein viel zu viel Plastik enthalten. Trotzdem produzieren die deutschen Haushalte jährlich immer noch beinah 5,8 Millionen Tonnen Plastikmüll. Das passt nicht wirklich zusammen und da stellt sich einem doch irgendwann die Frage, warum das eigentlich so ist.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aus eigener Erfahrung weiß ich nur zu gut, dass der Wunsch nach einem plastikfreien Leben und die tatsächliche Umsetzung zwei ganz unterschiedliche Paar Stiefel sind. Plastik ist in unserem täglichen Leben so allgegenwärtig, dass wir oft schon gar nicht mehr realisieren, wo Plastik überall enthalten ist. Und bei vielen Produkten kommt man auch einfach nicht drum herum. Computer, Smartphones, Autos – viele Dinge, die wir ganz selbstverständich täglich nutzen, könnten ohne Plastik gar nicht hergestellt werden. Selbst in Produkten, bei denen wir es gar nicht erwarten würden, steckt Plastik drin: Recycling-Toilettenpapier zum Beispiel. Oder Kassenbons aus dem Supermarkt. Ja sogar in Dosen und Gläsern, denn die Innenseiten von Dosen und die Deckel von Gläsern sind nahezu immer mit einer Plastikschicht ausgekleidet.

Ein Gütesiegel für plastikfreie Produkte?

Mich persönlich frustriert es schon lange, dass ich oft erst nach intensiver Recherche erkennen kann, wo Plastik enthalten ist und wo nicht. Das soll sich jetzt aber ändern, denn das neue Siegel “Flustix” (eine Wortschöpfung aus “free of plastic”), soll hier künftig Transparenz schaffen. Das Flustix Siegel ist das erste eingetragene europaweite Siegel für Plastiknachhaltigkeit. Es kennzeichnet plastikfreie oder plastikreduzierte Artikel und bietet dem Verbraucher eine zuverlässige Orientierung beim nachhaltigen Einkauf.

Wie prüft Flustix?

Plastikfrei bedeutet für Flustix wirklich plastikfrei, bzw. maximal 0,5 % Plastik in Relation zum Gesamtgewicht des Produkts. Im Prüfprozess eingeschlossen ist jegliche Art von Kunststoff und selbstverständlich auch Mikroplastik. Bei Lebensmitteln wird das Sigel ausschließlich an die Produkte vergeben, deren Verpackung plastikfrei ist. Nähere Informationen zu dem Prüfverahren selbst und auch zu den Produkten, die das Sigel erhalten können, könnt ihr hier nachlesen: Was kennzeichnen wir?

Wo gibt es Produkte mit dem Siegel?

Die verschiedenen Flustix-Siegel (“99,5 % plastikfrei”, “Ohne Mikroplastik”, “Plastikfreie Verpackung” etc. | Hier die genaue Übersicht) gibt es seit Ende 2017. Ab Herbst 2018 sollen die ersten Produkte im Handel erhätlich sein, die mit einem der Flustix-Siegel gekennzeichnet sind. Haltet also die Augen die Augen offen. Vielleicht entdeckt ihr ja bald die ersten Flustix-zertifizierten Produkte. Ich tu es auf jeden Fall. Und bis dahin könnt ihr ja weiterhin meine drei liebsten Tipps zur Vermeidung von Platik beachten:

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir doch oder teile ihn mit deinen Freunden:
Mini.Me.

Schwäbischer Lifestyle-Blogger mit Leidenschaft für Minimalismus, Urban Gardening, Food, Reisen & Happy Living

1 Comment

  1. Hey,
    vielen dank für den coolen Artikel! Ich wusste von diesem Siegel noch gar nichts. Aber echt stark das es europaweit gültig ist. Werde mir das auf jeden Fall mal genauer anschauen! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere