Produkt-Tipp: Nachhaltig renovieren mit Remmers [eco]

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung für Remmers [eco]. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung


Einer der wichtigsten Aspekte für ein nachhaltiges und minimalistisches Leben ist es, die Dinge zu schätzen, die man hat. Dazu gehört auch, altes pfleglich zu behandeln, zu reparieren und zu renovieren. Bei mir zu Hause und in meinem Schrebergarten gibt es da regelmäßig jede Menge zu tun. Besonders, wenn es um Holz geht. Meine Gartenhütte ist komplett aus Holz, meine Hochbeete ebenfalls und Zuhause warten auch noch unzählige Holzfenster und mein Balkongeländer darauf, in Schuss gehalten zu werden.

Eine Sache, die mir in Bezug auf das Renovieren bislang immer ziemlich Bauchschmerzen bereitet hat, waren Farben und Lacke. Umweltfreundlich sind die ja meist eher weniger. Umso mehr freut es mich, dass ich dir heute eine Marke vorstellen darf, die Holzschutz und Nachhaltigkeit kombiniert: Remmers [Eco].

Remmers vertreibt mit seiner Eco-Linie Farben und Lasuren, die auf Basis nachwachsender Rohstoffe emissionsarm hergestellt werden. Sie sind kinderfreundllich, lebensmittelecht, biozidfrei, recyclingfähig und sogar vegan. Bei allen Produkten orientiert sich Remmers außerdem konsequent an Nachhaltigkeitsprinzipien, die den gesamten Lebenszyklus berücksichtigen. Von der Entwicklung und Produktion, über die Verpackung und Logistik bis hin zur Anwendung und der Entsorgung. Eine tolle Sache, wie ich finde.

Mein neues Projekt in Sachen Renovierung ist übrigens mein Balkongeländer. Das hat über die letzten Jahre ziemlich gelitten und dringend einen neuen Anstrich nötig. Remmers hat mir dafür freundlicherweise die Öl-Dauerschutz-Lasur [eco] zur Verfügung gestellt. Die besteht zu 80 % aus nachwachsenden Rohstoffen, schützt das Holz vor UV-Strahlung und Feuchtigkeit und eignet sich sowohl für den Innen- und Außenbereich. Sie ist also ideal für Gartenhäuser, Fassaden, Carports und Fenster. Oder eben für mein Balkongeländer.

Eigentlich wollte ich dir in diesem Beitrag heute auch schon ein paar tolle Vorher-Nachher-Bilder von meiner Renovierung zeigen. Leider durchkreuzt das Wetter aktuell aber immer wieder meine Renovierungspläne. Entweder ist es zu heiß (die Außentemperatur sollte für das Streichen nicht höher als 25°C liegen) oder es regnet. Deshalb gibt es heute vorerst nur diesen Produkttipp (für den Fall, dass bei dir demnächst auch eine Renovierung ansteht) und ein kurzes Video über Remmers und die Eco-Linie.

Sobald mein Geländer dann mal fertig gestrichen ist, werde ich das Ergebnis aber selbstverständlich nachreichen. Inklusive ein paar Tipps zur Renovierung an sich und natürlich auch mit einem Fazit, wie sich die Lasur von Remmers [eco] verarbeiten lässt. Bis dahin schau doch gerne mal auch auf der Homepage von Remmers [eco] vorbei. Dort gibt es nicht nur jede Menge Infos zu den Produkten selbst, sondern auch einen Blog mit tollen Artikeln. Zum Beispiel „Vintage & Co selbstgemacht„.

Zu Kaufen gibt es die Remmers [eco] Produkte übrigens im Baustoffhandel (auf der Remmers-Homepage gibt es dazu extra eine Händlersuche!) oder bei bei Amazon – z.B. meine Öl-Dauerschutz-Lasur (Amazon Affiliate Link).


Wie ist das denn bei dir so? Renovierst du viel selber? Und wenn ja, was ist dein nächstes Projekt?


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir doch oder teile ihn mit deinen Freunden:
Werbeanzeigen

Monica Albrecht

Food- & Lifestyleblogger mit Leidenschaft für Minimalismus, Achtsamkeit und Umweltschutz.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere