Die erste Woche meines No-Spend-Novembers ist vorbei und damit ist es an der Zeit, ein erstes kleines Zwischenfazit zur #Konsumauszeit zu ziehen. Entsprechend der Anregung von Apfelmädchen.de hatte ich mir ja vorgenommen, den November über 30 Tage lang einfach mal nichts zu kaufen – ausgenommen natürlich Lebensmittel und Haushaltsartikel. Zusätzlichhier weiterlesen

Werbeanzeigen

Der Minimalismus-Blog Apfelmädchen hat den November zum Monat des Konsumverzichts erklärt und eine wunderbare 30-Tage-Challenge ins Leben gerufen: #Konsumauszeit – Wir drücken im November den Pausenknopf Ich finde die Idee hinter der Challenge super, denn ich muss ehrlich zugeben, dass ich in letzter Zeit auch wieder ein bisschen lockerer mithier weiterlesen

Flammkuchen

„Leben, arbeiten und wirtschaften mit der Natur und nicht mehr länger gegen die Natur, das ist unser großer Lernprozess“ – Dalai Lama Nachhaltigkeit ist – glücklicherweise – mittlerweile ein großes Thema geworden und rückt immer mehr in den Fokus der Öffentlichtkeit. Auch in der Küche. Wir achten mehr und mehrhier weiterlesen

Upcycling Badezimmer

Alte Wohnungen haben einen ganz besonderen Charme, findest du nicht auch? Hohe Decken, große Flure, alte Parketböden, vielleicht ein paar schrullig-schiefe Wände – alte Wohnungen haben einfach Charakter. Sie haben das Leben kommen und gehen sehen. Und sie vermitteln ein ganz besonderes, heimeliges Gefühl – mehr als es jeder Neubauhier weiterlesen

Durch meinen Artikel über den Sinn, bzw. Unsinn von Abo-Boxen (nochmals nachzulesen hier: Überfluss vermeiden – warum ich nichts (mehr) von Abo-Boxen halte) entstand auf Facebook eine kleine Diskussion zum Thema  „Geschenke“, bzw. „Verschenken“: Yvonne vom Blog Die Familienmanagerin, selbst Bezieherin einer Schmuck-Abo-Box, warf in die Runde, dass Sie Produktehier weiterlesen

Pinterestgrafik zum Thema Aboboxen

Brandnooz-Box, Foodist-Box, Pink-Box oder wie sie alle sonst noch heißen: Abo-Boxen gibt es mittleweile wie Sand am Meer. In regelmäßigen Abständen liefern sie Neuheiten aus dem Foodbereich, Lebensmittel inklusive den passenden Rezepten, Kosmetik, Spielzeug und vieles mehr. Vor einiger Zeit war ich selbst mal Abonnent der Brandnooz-Box.  Ich habe damalshier weiterlesen

Flohmarktarikel als Beispielbild zum Blogpost „Geduldsprobe entrümpeln“

Seit ich mich mit dem Thema Minimalismus beschäftige, bin ich ziemlich häufig am Ausmisten. Und eigentlich sollte man ja meinen, dass man bei all dem Aussortieren irgendwann einmal an den Punkt kommt, an dem man endlich genug ausgemistet hat. Leider ist dem häufig nicht so. In einen Moment denkt man,hier weiterlesen