Um Haushaltspflichten wie Kochen, Waschen, Spülen, Putzen und Co kommt man auch als Minimalist nicht herum. Im stressigen Alltag passiert es aber häufig, dass solche Routine-Aufgaben aufgeschoben werden und liegen bleiben. Zu gerne nutzen wir den wohlverdienten Feierabend zum Entspannen und finden tausend Argumente, warum wir jetzt gerade nicht aufräumen können.

Das Problem dabei: Umso länger wir anfallende Arbeiten im Haushalt aufschieben, umso mehr häuft sich an. Und umso länger brauchen wir schließlich, um dem Chaos wieder Herr zu werden. Glücklicherweise gibt es eine sehr einfache, aber äußerst effektive Methode, um genau dieser Aufschieberei entgegen zu wirken: Die 1 Minuten Regel.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Die 1 Minuten Regel

Die 1 Minuten Regel ist ein recht alter Trick, der dabei hilft, die Arbeiten im Haushalt so effizient wie möglich auszuführen. Und das Beste: Die Anwendung ist denkbar einfach.

Wann immer eine Aufgabe anfällt, die sich innerhalb einer einzigen Minute erledigen lässt, wird diese sofort erledigt. Ohne jegliche Ausnahme. Der Vorteil dabei: Mit Anwendung der 1 Minuten Regel schaffst du Routinen in deinem Alltag, die dir ziemlich schnell in Fleisch und Blut übergehen. Außerdem werden größere Haushaltsaufgaben in viele kleine erträgliche Aufgaben aufgespalten:

  • Die Jacken kommen direkt auf Kleiderbügel und nicht aufs Sofa oder die Stuhllehne.
  • Die Schuhe werden ordentlich in der Garderobe abgestellt und nicht in der ganzen Wohnung verteilt.
  • Dreckiges Geschirr kommt ohne Umwege in die Spülmaschine. Kein Stapeln im Waschbecken oder auf der Arbeitsfläche.
  • Das Altpapier wird in einem Karton gesammelt und nicht auf zig Häufchen in der Wohnung verteilt.

Zeit sparen und Haushalt erleichertn

Wenn du die 1 Minuten Regel konsequent befolgst, erleicherst du dir das tägliche Aufräumen enorm. Du musst bestimmte Dinge nicht in der ganzen Wohnung zusammen suchen und viele Aufgaben erledigst du sogar schon komplett nebenbei. Die Zeit, die du dadurch sparst, kannst du schließlich in größere Projekte investieren. Oder einfach relaxen!

Gehe doch mal die nächten Tage mit einem wachem Blick durch deinen eigenen Alltag und frage dich, was du alles so auf die Schnelle in einer Minute erledigen könntest. Du wirst überrascht sein, wie reibungslos sich manch lästige Aufgabe damit so in den Alltag integrieren lässt, dass sie einem schon fast nicht mehr auffällt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

P.S. Bevor noch mehr Leute fragen, ja dass da oben ist mein Wohnzimmer :)


Übrigens: Auf haushaltsfee.org schreibt meine Bloggerkollegin Claudia über Haushaltsthemen wie Ausmisten, Ordnung, Routinen und vieles mehr. Unter anderem bietet sie auch einen kostenlosen Putzplan zum Download an. Falls dich das interessiert, kannst du ihn dir hier holen: Gratis Putzplan-Vorlage Woche & Monat


Die hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir doch für später oder teile ihn mit deinen Freunden:

Categories:

Tags:

Loading comments...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 4.637 anderen Abonnenten an

Blogstatistik
  • 908.508 Besuche
%d Bloggern gefällt das:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.