Uncategorized

Die beste Medizin gegen Istanbul-Fernweh: Mercimek Çorbası (Türkische Linsensuppe)…

Linsensuppe-türkisch

 

 

Dieses Jahr im Sommer habe ich mich schwer verliebt.

Aber nicht was ihr jetzt vielleicht denkt! Natürlich nicht in irgendeinen Typen. Schließlich habe ich den Besten der Besten schon längst geheiratet.

Nein, ich habe mich in eine Stadt verliebt. Eine, wie ich sie mir gegensätzlicher nicht hätte vorstellen können:

Istanbul

In die türkischen Metropole am Bosporus kam ich lustigerweise total unverhofft, denn eigentlich hatten Dirk und ich für dieses Jahr gar keinen Auslandsurlaub geplant. Aber ihr wisst ja selbst wie das ist:

„Erstens kommt es anders und zweitens als man denk!“

Wie und warum ich letztendlich in Istanbul gelandet bin, was ich dort erlebt hab (ich sag nur Ramadan!) und warum ich mich am Ende so in die Stadt verliebt habe, erzähl ich euch ein anderes Mal.

Heute soll eine türkische Spezialität ganz für sich alleine glänzen. Ein Gericht, in welches ich mich mindestens genauso verliebt habe, wie in die Stadt selbst:

„Mercimek Çorbası“ – die türkische Linsensuppe

Diese sämige und würze Suppe aus feinen roten Linsen bekommt man in der Türkei eigentlich in jedem Restaurant und kleinen Imbiss. Sie wird üblicherweise mit einem frischen Zitronenschnitz und Fladenbrot serviert und meist als Vorspeise gegessen.

Ich selbst habe die Suppe während unsers Urlaubs andauernd gegessen und nachdem wir wieder zurück in Deutschland waren, fehlte sie mir wirklich sehr.

Glücklicherweise ist die Zubereitung der Linsensuppe total easy und die Zutaten bekommen man auch in Deutschland ganz leicht an jeder Ecke. Und so kommt es, dass es nun auch in meiner kleinen alten Küche, im Herzen der schwäbischen Alb, ab und an ganz wunderbar orientalisch duftet…

Fast so wie in Istanbul ♥

 

[ultimate-recipe id=“1144″ template=“default“]

 

Linsensuppe

1 thought on “Die beste Medizin gegen Istanbul-Fernweh: Mercimek Çorbası (Türkische Linsensuppe)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.