Besser Leben durch Minimalismus und Green Lifestyle


Nachhaltigkeit liegt im Trend. Allein in der Google-Suche liefert der Begriff 121.000.000 Treffer und in der Werbung wird das Label „Nachhaltigkeit“ mittlerweile so inflationär eingesetzt, dass die Grenze zwischen wirklicher Nachhaltigkeit und Greenwashing immer öfters verwischt. Was bedeutet Nachhaltigkeit jetzt aber wirklich? Was gehört zu einem nachhaltigen Leben dazu? Und wie schafft man es, den eigenen Alltag nachhaltig zu gestalten, ohne dafür sein komplettes Leben auf den Kopf stellen zu müssen?

Ich bin Monica Albrecht und hier auf meinem Blog zeige ich dir meine persönliche Form der Nachhaltigkeit: Ein ganzheitlicher Ansatz aus Ernährung, Minimalismus, Slow Living und Do it Yourself. Dabei steht eines immer im Vordergrund: Spass soll es machen. Pick dir also einfach raus, was zu dir und zu deiner aktuellen Lebenssituation passt.

Minimalismus & Slow Living

Wir leben heutzutage in einer krassen Konsumgesellschaft. Das ist vor allem in Hinblick auf den Umwelt- und Klimaschutz ein echtes Problem, führt aber auch im Alltag immer wieder zu jeder Menge Stress. Das eigene Leben minimalistisch zu gestalten kann im persönlichen Alltag vieles vereinfachen. Mir tut es seit Jahren unfassbar gut und deshalb gebe ich hier auf dem Blog Tipps rund ums weniger sollen, weniger müssen und weniger besitzen. Damit man sich am Ende auf die Dinge besinnen kann, die einem gut tun.

Ernährung / vegan Food

Ein großer Bereich auf meinem Blog sind vegane Rezepte. Ich selbst lebe seit 2019 vegan und bin der Meinung, dass sich Umwelt- und Klimaschutz in keinem anderen Bereich so einfach in den Alltag integrieren lässt, als beim Essen. Deshalb veröffentliche ich regelmässig vegane Rezepte, die sich einfach und schnell nachkochen oder nachbacken lassen und für die du keine komplizierten Zutaten brauchst.

Die hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir doch für später oder teile ihn mit deinen Freunden: