Uncategorized

Endlich Herbst! Darauf ein extra großes Stück saftigen Zwetschgenkuchen

Hefekuchen-Zwetschge


Dass der Herbst mit Abstand meine liebste Jahreszeit ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Die Hitze des Sommers ist mir absolut zuwider und ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, wenn endlich der September anbricht und die Temperaturen wieder erträglich werden.

Abgesehen davon, dass man endlich nicht mehr so abartig schwitzen muss, ist es doch auch absolut wunderschön, wenn morgens die Nebelschwaden übers Land ziehen und sich die Bäume langsam bunt färben. Da kommt wieder so eine ganz spezielle Stimmung auf. Perfekt fürs Sofa-Kuscheln mit einer dampfenden Tasse Tee.

Dazu kommt natürlich, dass im Herbst Erntezeit ist und ein absoluter Überfluss an den tollsten Lebensmitteln herrscht: Kürbisse, Äpfel, Birnen, Zwetschgen…

Und wo wir schon bei Zwetschgen sind:

Eines der allerschönsten Dinge am Herbst ist doch zweifelsfrei ein frischer, saftiger Zwetschgenkuchen. Natürlich richtig schön schwäbisch  mit dickem Hefeteig und frischem Rahm-Eier-Guß. Ganz so, wie es mir meine liebe Omi (Gott hab sie selig) beigebracht hat.

Wer braucht da schon den Hochsommer?

 

[ultimate-recipe id=“1373″ template=“default“]

 

Zwetschgen-Kuchen

 


Übrigens bin ich nicht die Einzige, die den Herbst so viel lieber mag als den Sommer. Meine liebe Bloggerkollegin Alicja von hatemeorloveme.net hat ihre Liebe zum Herbst ebenfalls entdeckt – und gleich mal 10 Gründe zusammen getragen, warum der Hebst so viel toller ist: 10 Reasons i look forward to the cold season

Ich kann mich selbst gar nicht enscheiden, welcher Ihrer Grund mein persönlicher Favourit ist. Punkt 3 (cinnamon, pumpkin spice, chocolate, smores etc. flavored EVERTYHING) und Punkt 4 (cozy afternoons and evenings)  liegen ziemlich gleich auf.

Wie haltet ihr das mit dem Herbst? Mögt ihr ihn oder könnt ihr ihn so gar nicht leiden?

 

7 thoughts on “Endlich Herbst! Darauf ein extra großes Stück saftigen Zwetschgenkuchen

    1. Hi Chrissy – vielen Dank für die Nominierung. Da ich aber grundsätzlich bei solchen Dingen nicht mitmache, enthalte ich mich auch dieses mal 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.