Lesen

Mein bestes Jahr 2016 – Blogparade + Buch-Tipp zum Life & Work-Book

Buchcover_Meinbestesjahr2016
www.meinbestesjahr.de

Meistens zieht das Leben in rasender Geschwindigkeit an uns vorbei. Wir leben nach Schema F von einem Tag in den anderen und umso schneller das Leben um uns herum wirbelt, um so weniger nehmen wir wahr, was wir wirklich brauchen. Wir werden zu Robotern, die tagein tagaus dieselben Automatismen abspulen und reden uns dabei viel zu oft ein, dass das Leben nun mal so ist.

Die Folge: Wir sind unzufrieden mit uns und unserem Leben, sind schlecht gelaunt, genervt, gelangweilt und schlagen uns mit Krankheiten wie BurnOut und Depressionen herum.

Nur wenige Menschen finden den Mut, aus dem Teufelskreis von Langeweile und Verpflichtungen auszubrechen. Dabei ist der Wunsch, die eigenen Leidenschaften, Talente und Träume zu entdecken doch nichts, wofür man sich schämen müsste. Im Gegenteil: Die Welt wäre so viel bunter und schöner, wenn viel mehr Menschen ihrem inneren Bedürfnis nach Selbstverwirklichung nachgeben würden.

Zugegeben, sich auf eine Reise zu sich selbst zu machen und zum Entdecker der eigenen Träume und Wünsche zu werden, bedeutet, dass man aus seiner Komfortzone heraustreten und auch mal unbekannte Wege beschreiben muss. Zum Glück gibt es kleine Helfer, die einen auf diesem Weg begleiten

Das Life & Workbook „Mein bestes Jahr 2016“ ist einer dieser Helfer

Dabei ist das Buch aber nicht einfach irgend ein weiterer Ratgeber  zum Thema „Happy Living“ oder „Selbstverwirklichung“, sondern ein Buch zum Mitmachen, zum Aufschreiben, zur Selbstfindung und zur Entdeckung von Leidenschaften, Talenten und Träumen.

Im Rahmen der Blogparade zu „Mein bestes Jahr 2016“ durft ich das Life & Workbook bereits ausprobieren und die spannende Reise in ein wunderbares neues Jahr antreten.

Worum geht´s?

„Mein bestes Jahr 2016“ ist ein Workbook, welches die Nutzer / Leser auf eine wundervolle Jahresreise mitnimmt. Das Buch zielt mit Hilfe verschiedene Übungen darauf ab, die eigenen Stärken und Talente zu erkennen, diese zu verstehen und zu nutzen. Schritt für Schritt führt das Workbook so durch einen kreativen Prozess der Selbstfindung, an dessen Ende (hoffentlich) ein erfülltes und erfolgreiches Leben seht.

Wie funktioniert´s?

Das Buch enthält praktische Übungen, welche man nach und nach für sich persönlich bearbeitet. Von einem Rückblick auf das vergangene Jahr geht es zu einer Bestandsaufnahme der aktuellen Situation und weiter bis hin zum konkreten Umsetzen von Träumen und Wünschen im neuen Jahr. Dazwischen finden sich viele inspirierende Geschichten – Mutmacher-Portraits von tollen Frauen, die ihre Träume bereits leben.

Beispiel gefällig?

Im Rahmen der Blogparade habe ich eine Testaufgabe zugewiesen bekommen, die ich vorab schon einmal erarbeiten sollte. Diese Aufgabe befasste sich mit einem Rückblick auf 2015 und war – im nachhinein gesehen – schwieriger als ich zu Anfang dachte.

Die Testaufgabe enthielt Fragen wie:

  • Wenn dein Jahr 2015 ein Film oder Buch wäre, welchem Genre würde es angehören?
  • Welche Rolle hättest du darin gespielt?
  • Für welche Begegnungen bist du 2015 dankbar
  • Über welches Lob / Kompliment hast du dich am meisten gefreut
  • Wenn dein Leben ein Buch wäre, welches nächste Kapitel würdest du dir wünschen?

Mit dem Durcharbeiten der Testaufgabe musste ich mir eingestehen, dass mein 2015 zwar ein sehr schönes, aber leider auch ein ziemlich langweiliges und unspektakuläres Jahr war. Als Film wäre es wohl am ehesten einer von denen gewesen, bei denen ich normal schnell umschalte, weil einfach nichts wirklich interessantes passiert. Warum es so unspektakulär war und was ich 2016 plane, damit sich das ändert, darüber habe ich, dank „Mein bestes Jahr 2016“ bereits ein vage Vorstellung. Was genau das bedeutet, bleibt aber vorerst noch geheim 😉

Selbst Lust bekommen?

Netterweise darf ich die Testaufgabe, welche ich selbst zugewiesen bekommen habe, hier für euch verlinken. Ihr könnt „Mein bestes Jahr 2016“ damit also auch selbst mal ausprobieren. Mit Klick auf das Bild öffnet sich ein PDF mit allen Infos die ihr braucht, um direkt loszulegen:

 

Blogparade_Meinbestesjahr 2016_Foto2 Innenseiten
Klick auf das Bild – deine Test-Aufgabe öffnet sich als PDF

 

Mein Fazit zum Buch

„Mein bestes Jahr 2016“ ist ein wunderbares Buch, welches sehr dabei hilft, kreative Prozesse anzuschubsen und neue Denkweisen zu etablieren. Die Aufmachung gefällt mir sehr gut und sowohl die Fragen, als auch die Aufgaben im Buch sind spannend, anregend und inspirierend. Interessante Geschichten toller Frauen runden das Buch perfekt ab.

„Mein bestes Jahr 2016“ wird mich ganz sicher durch das neue Jahr begleiten und ich freue mich schon heute auf die spannende Reise, die ich mit dem Buch antreten werde.

Wo gibt´s das Schätzchen?

„Mein bestes Jahr 2016“ (SBN lautet 978-3000504419) hat insgesamt 100 Seiten, kostet 19,90 Euro, ist im Communication Verlag erschienen und direkt über die Herausgeber unter www.meinbestesjahr.de erhältlich.

 

Blogparade_MeinbestesJahr 2016_Foto1

Noch mehr Teilnehmer

Blogparadensiegel_Mein bestes JahrWeitere Teilnehmer der Blogparage mit noch mehr tollen Beispielaufgaben findet ihr hier: free-days.de, bananenschnecker.de, Phinchensfantasyroom.blogspot.de, keep-cool-mama.de, ordnungsmentor.de u.v.m.

Außerdem gibt es weitere Infos natürlich auch direkt auf der Homepage zum Buch unter www.meinbestesjahr.de/

Weitere Rezensionen findet ihr zusätzlich auf Amazon: Mein bestes Jahr 2016: Life&Work-Book*

 

*Bei allen Amazon-Links auf diesem Blog handelt es sich um Affiliate-Links. Dies bedeutet, dass ich eine geringe Provision erhalte, wenn ihr über einen solchen Link etwas bei Amazon kauft. Ihr helft damit, die Kosten dieses Blogs zu decken. Danke dafür.

 

4 thoughts on “Mein bestes Jahr 2016 – Blogparade + Buch-Tipp zum Life & Work-Book

  1. Ich glaube gerade das, was du in deinen ersten Sätzen beschrieben hast, kennt wirklich jeder mal. Ich habe zum Glück einen sehr abwechslungsreichen Beruf und laufe daher nicht zu sehr Gefahr mein Leben nach Schema F zu führen. Aber gerade so was würde mich ja total fertig machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.