Reisen

Der Jakobsweg – Ein Jahr später

„Kalt ist es heute und doch bin ich gerne aufgestanden. Die letzte Nacht haben wir in einer diesen Massenunterkünfte verbracht, die wir auf den übrigen 300 Kilometern so gerne gemieden hatten: Ein kalter, steriler Raum, Stockbett an Stockbett und jede Menge Mitpilger, die in ihren knarrenden Betten schnarchen. Nicht gerade das, was man sich unter schöner Pilgeridylle vorstellt. Geschlafen habe…

weiterlesen

News & Aktuelles, Reisen

„Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ – Fernweh inklusive

Die Welt ist bunt. Und laut. Manchmal macht sie angst und manchmal ist sie so leise, dass sie die Seele zur Ruhe kommen lässt. Vor allem ist sie aber eines: WEIT. Wie weit, zeigen mir Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier an einem lauen Sommerabend im August, als ich mit meiner Schwester und zwei Freundinnen gemütlich im Kinosessel sitze und Weißweinschorle…

weiterlesen

Reisen

„Das Wandern ist des Müllers Lust“ – Meine Wanderpläne für 2018

Meine Pilgerreise auf dem Jakobsweg liegt jetzt beinah ein Jahr zurück und mittlerweile ist eingetreten, was ich schon direkt nach meiner Rückkehr aus Santiago befürchtet hatte: Ich habe enorm große Lust, das Ganze zu wiederholen. Vor ein paar Wochen habe ich deshalb einfach mal ganz vorsichtig bei meinem Mann und meiner Schwester in den Raum geworfen, dass es mich wieder…

weiterlesen

Reisen

Camping light – Waldromantik vor den Toren des Grand Canyon

Während wir langsam über eine staubige DirtRoad rumpeln, verdichtet sich vor uns der Wald. Rund 400 Meter müssen wir von der nächsten Straße entfernt sein, um mit unserem Chevrolet Suburban frei in der Wildnis stehen zu dürfen. Nach ein paar Metern, die sich anfühlen als wären wir in einer Rüttelmaschine gefangen, führt rechts ein schmaler Pfad noch tiefer in den…

weiterlesen

Reisen

Slow Travelling (oder: Warum ich nie wieder Pauschalurlaub machen kann)

Heute früh sass mir im Zug ein Ehepaar gegenüber, welches offensichtlich gerade auf dem Weg in den Urlaub war. Links und rechts dicke Koffer in neonpink und neongrün. Die Füße obligatorisch in Sandalen. Mit Tennissocken. Klischee mal wieder zu 100 % erfüllt. Aus der Unterhaltung der beiden (ja ich lausche im Zug leidenschaftlich gerne den Gesprächen anderer Menschen), lies sich…

weiterlesen

Reisen

Minimalistisch Reisen in Amerika – Geht das überhaupt? Und was ist eigentlich Boondocking?

Ende Mai geht es für mich und meinen Mann nach Amerika in den Urlaub. Auch wenn ich definitiv #AntiTrump bin , liebe ich die USA an sich total. Das Land ist wunderschön, voller Gegensätze, bietet atemberaubende Landschaften, pulsierende Metropolen und die Menschen sind einfach herzlich und aufgeschlossen. Minimalismus & Amerika – Ob sich Gegensätze wirklich anziehen? Leider ist Amerika aber…

weiterlesen