Uncategorized

Fruchtiger Beeren-GinTonic

 

Cocktail-Rezepte auf einem Minimalismus-Blog? Ja wie geht denn sowas?

Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich ziemlich lange überlegt hab, ob ich hier auf dem Blog solche Sachen überhaupt posten kann. Also Kuchen, Cocktails, Desserts – all die leckeren kleinen Sauereien des Alltags…

Hatte ich mir beim Start dieses Blogs nicht großspurig vorgenommen, minimalistischer zu leben. Überflüssiges zu reduzieren, Belastendes weg zu lassen? Weniger ist mehr und so?!

Ja sicher, das hatte ich.. Aber seien wir doch mal ehrlich: Schließt das Eine das Andere denn automatisch aus?

Clean Eating ist was Feines, keine Frage – aber eigentlich belasten mich Kuchen, Cocktails und Desserts gar nicht so wirklich.

Im Gegenteil: Sie machen mich sogar ziemlich glücklich. Und Glücklich zu sein ist ja auch ein sehr erstrebenswertes Ziel.

Ich habe daher für mich beschlossen: Ja Kuchen, Cocktails, Desserts und andere Leckereien haben definitiv eine Daseinsberechtigung auf meinem Blog.

Und deshalb habe ich heute einfach mal eines meiner liebsten Feierabend-Wochenend-Party-Knaller-Cocktail-Rezepte herausgesucht:

Ein fruchtiger GinTonic mit frischen Beeren (natürlich vom Wochenmarkt!)

Diese GinTonic-Variante eignet sich sowohl zum relaxen nach Feierabend, für die Party am Wochenende, zum Anstossen mit guten Freunden oder auch einfach als kleiner „Relax-Drink“ beim gemütlichen Sonnenbaden auf dem Balkon.

Ein richtiger Glücklich-Macher!

 

[ultimate-recipe id=“695″ template=“default“]

 

Himbeer-GinTonic

 

Natürlich kann man den Cocktail auch in einer alkoholfreien Variante zubereiten. Dazu einfach den Gin weg lassen, den Erdbeer-Likör durch Sirup ersetzen und etwas mehr Tonic Water verwenden.

Prima für laue Abende unter der Woche, wenn man am nächsten Tag früh raus muss.

Genießt die schönen Seiten des Lebens – Jeden Tag!

Mini.Me.

 


P.S. Ich schwör bei GinTonic in sämtlichen Varianten ja auf die Grund-Kombination aus Monkey 47 Gin aus dem Schwarzwald und Thomas Henry Tonic Water. Ist zwar etwas teurer, aber beim GinTonic sollte man niemals an den Zutaten sparen!

2 thoughts on “Fruchtiger Beeren-GinTonic

  1. Mjam sehr lecker, leider ist es noch etwas kalt für solche Cocktails (finde ich jedenfalls) – aber der Sommer kommt bestimmt 🙂

    Übrigens finde ich nicht, dass hier und da mal ein kleiner GinTonic nicht zu einem minimalistischem Lebensstil passen. Wie immer past: Auf die Menge kommt es an.

    Viele Grüße
    Julius

  2. Wow das hört sich ja mal super erfrischend an, sogar für mich (ich mag normalerweise keinen Gin) .
    Vor allem mit den Beeren, so ein wenig fruchtig mag ich es ja immer. Tolles Rezept, muss ich unbedingt ausprobieren! 🙂

    Liebe Grüße, Mela ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.